Logistik ist heute eine komplexe, vielseitige und attraktive Branche mit spannenden und herausfordernden Tätigkeitsfeldern. Durch das Projekt ProfTrain werden Logistikprozesse durch plastische Modelle, gepaart mit interaktiven Simulationen, anfass- und begreifbar. Spielerische Elemente sollen Interesse für Logistik erzeugen, um mittelfristig dem Personalmangel in dieser Branche entgegen zu wirken. ...




Mehr erfahren

G auf Facebook folgen t auf Twitter folgen = Impressum / Datenschutz D Downloads
  Anmelden mit Facebook
Fischertechnik
von ProfTrain, veröffentlicht am 26.11.2012, um 15:11 Uhr


Weiter geht es mit unseren Ideen für Umsetzungen.

Heute: Fischertechnik

Fischertechnik bietet mit seiner Trainingsmodellsparte für den Industriebereich intressante Modelle. Die meisten Produkte sind bereits fertig montiert und dienen der Demonstration von Teilen eines Produktionsbetriebes.

So gibt es beispielsweise:

  • einen Produktionsroboter
  • ein Transportband
  • eine Taktstraße mit 2 Bearbeitungsstationen
  • eine Stanzmaschine mit integriertem Transportband

    und noch vieles mehr. Interessant bei allen Modellen ist die einfache Darstellung von komplizierten Konzepten aus der Produktionslogistik.

    Basieren tuen die Modelle ähnlich wie bei Lego Mindstorms auf einem Controller, welcher die einzelnen Motoren ansteuert. Mithilfe eines Computerprogramms lassen sich so gezielt bestimmte Abläufe programmieren und ausführen.

    Die Fertigmodelle von Fischertechnik lassen sich mithilfe von Baukästen und Motoren erweitern, so dass individuelle Anwendungen zustande kommen können.

    Für uns steht noch nicht fest, ob wir Fischertechnik, Lego Mindstorms oder doch eine andere Techniklösung übernehmen. Vielleicht lassen sich auch mehrere System zu einem einzigen, perfekten Modell vereinen.

    Zu guter Letzt darf natürlich auch hier ein anschauliches Video nicht fehlen. Zu sehen ist hier, wie ein Palettierroboter funktioniert. Für uns vielleicht etwas zu viel Konzentration auf einen kleinen Teil der Produktion verwendet, aber interessant allemal!



    Ein Ausblick für das nächste Update: RFID Technik. Seid gespannt, was in unserem Fachgebiet so alles möglich ist!

  • Bitte melde dich per E-Mail oder einem sozialen Netzwerk an, um zu kommentieren
    Name
    E-Mail
    Neue Kommentare per E-Mail erhalten
    oder:
    Anmelden mit Facebook

    Neue Kommentare per E-Mail erhalten:


          



    Kategorie: Modell



    Lego Mindstorms
    von ProfTrain, veröffentlicht am 21.11.2012, um 11:41 Uhr


    Für die spätere Umsetzung der Modelle haben wir uns schon einmal Gedanken über die möglichen Techniken, welche wir verwenden können, gemacht.

    Heute: Lego Mindstorms

    Lego Mindstorms basiert hauptsächlich auf einem programmierbarem Legostein, dem NXT. Dieser besitzt 4 Ausgänge für Motoren. Als Eingang können Sensoren angeschlossen werden, welche beispielsweise die Lichtverhältnisse messen, Farben und Entfernungen erkennen oder Richtungen aufzeichnen können.

    Wir sind uns noch nicht ganz im Klaren welche Modelle wir genau entwickeln wollen, aber Lego Mindstorms sieht hierfür prinzipiell schon einmal interessant aus.

    Ein Beispiel, wie Lego Mindstorms angewendet werden kann, haben wir auf Youtube gefunden:

    Hier wird gezeigt, was mit viel Kreativität und etwas viel Zeit aus Lego Mindstorms raus zu holen ist.



    Für uns ist die komplette Produktion eines Autos natürlich zu umfangreich, allerdings sind im Video zu Beginn schon erste Interaktionsmöglichkeiten für Benutzer gegeben.

    Wenn wir diese Ideen im Hinterkopf behalten, die Interaktionsmöglichkeit erhöhen und gleichzeitig beachten, dass unser zu erstellendes Modell auch einmal transportiert werden muss, dann können wir mit Lego Mindstorms bestimmt den einen oder anderen Teil des Gesamtmodells interessant umsetzen.

    Als nächstes werden wir die Technik Sparte von Fischertechnik einmal näher unter die Lupe nehmen!

    Bitte melde dich per E-Mail oder einem sozialen Netzwerk an, um zu kommentieren
    Name
    E-Mail
    Neue Kommentare per E-Mail erhalten
    oder:
    Anmelden mit Facebook

    Neue Kommentare per E-Mail erhalten:


          



    Kategorie: Modell



    Modellideen
    von ProfTrain, veröffentlicht am 14.11.2012, um 8:38 Uhr


    Welche Ideen habt ihr für die 1. Modellentwicklung?

    Aus den Workshops haben sich u. a. die Themen herausgebildet, die ihr in dem theoretischen Modell 1 sehen könnt. Diese Ideen wollen wir jetzt gemeinsam in reale Modelle übertragen. Dies ist das erste von insgesamt 4 Modellen die wir entwickeln möchten.





    Welche Möglichkeiten fallen euch ein, um diese Begriffe in ein wirkliches Modell umzusetzen?

    Ihr könntet euch überlegen, ob man die Elemente wie Lager aus kleinen Bausteinen zusammensetzt, ob man kleine Modellfahrzeuge einsetzt, vielleicht sogar mit Fernsteuerung bzw. automatischer Steuerung und was euch sonst noch so einfällt. Auch könnte man als Lerneffekt z.B. Informationen über die verschiedenen Berufe aus der Logistik vermitteln, die in dem Modell dargestellt werden.


    Postet eure Ideen und Anregungen dazu gerne hier unter dem Eintrag.

    Vorherige 1 Kommentare anzeigen
    Bitte melde dich per E-Mail oder einem sozialen Netzwerk an, um zu kommentieren
    Name
    E-Mail
    Neue Kommentare per E-Mail erhalten
    oder:
    Anmelden mit Facebook

    Neue Kommentare per E-Mail erhalten:


          



    Kategorie: Modell



    Neue Artikel per E-Mail erhalten

    E-Mail



     Alle Artikel

     Ankündigungen
     Projektidee
     Modell
     Allgemein
     Modell 1
     Modell 2
     Veranstaltung
     Weiterentwicklung
     Modell 3


    s
    Partner

    Kategorien

    Ankündigungen
    Projektidee
    Modell
    Allgemein
    Modell 1
    Modell 2
    Veranstaltung

    Weiterentwicklung
    Modell 3
    © Hamburger Logistik Institut GmbH

    Programmierung: Matthias Allmendinger